Der Charme einer naturnahen Landschaft begeistert Sie und Sie möchten Ihren eigenen Rückzugsort im Grünen genießen? Dann ist eine Landimmobilie wohl der Weg zum Glück. Dabei gilt es zu entscheiden, welche Immobilie die richtige für Sie ist – wo liegen die jeweiligen Vorteile, und welche Landimmobilien gibt es überhaupt? Hier finden Sie hilfreiche Infos.

Arten von Landimmobilien

Das Leben am Land hat schon für sich seinen Charme – belebende frische Luft, erholsame Stille und die Natur ganz nah bei sich. Doch natürlich bestimmt vor allem die richtige Wohnsituation, wie wohl Sie sich fühlen. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Arten von Landimmobilien, die jeweils Ihre ganz speziellen Vorteile haben. Sehen Sie sich an, was zu ihren Vorstellungen passt und finden Sie das perfekte Objekt für sich:

  • Bauernhaus

Bauernhäuser machen die ländliche Landschaft erst vollständig. Je nach Region und Entstehungszeit variiert ihr Aussehen natürlich. So eine Immobilie kann alleine stehen oder auch Teil eines größeren landwirtschaftlichen Hofes sein, und aus mehreren Gebäuden bestehen. Dabei ergeben sich tolle und vielfältige Gestaltungsideen für Neubesitzer

  • Bauernhof

bauernhofEntscheiden Sie sich für diese Landimmobilie, erwartet Sie zusätzlich auch eine landwirtschaftlich nutzbare Fläche. Dazu zählen etwa Wiesen, Weideflächen, sowie Ackerflächen. Oftmals inkludiert der Standort auch einen Waldanteil, weshalb auch forstwirtschaftliche Gebiete zu Ihrem Besitz zählen können. Ein Bauernhof hat außerdem noch weitere Wohn-und Wirtschaftsgebäude, wie Stallungen, Speicher und Scheunen. Sie profitieren also von einer großen Wohn-und Nutzfläche.

  • Resthof

Ein Resthof ist im Grunde ein landwirtschaftlicher Hof ohne landwirtschaftlich genutzte Flächen. Meist verfügen Sie dank so einer Landimmobile über ein großes Grundstück, eine gepflasterte Hoffläche, sowie häufig auch über eine umgrenzte oder angrenzende Garten-und Wiesenfläche. Ob zur Kleintierhaltung, oder für die touristische Nutzung – ein Resthof bietet viele Möglichkeiten.

  • Aussiedlerhof

So ein Aussiedlerhof charakterisiert sich durch einen Standort außerhalb der damaligen Dorfgrenzen. Diese Alleinlage eines Aussiedlerhofes ist heutzutage ein großer Pluspunkt, denn sie profitieren nicht nur von der reizvollen Ruhe inmitten der Natur, sondern auch von einer gewissen Modernität. Denn die Bausubstanz von Aussiedlerhöfen ist im Gegensatz zu anderen Landimmobilien weitaus zeitgemäßer.

  • Landhaus

Mit einem Landhaus erwerben Sie ein freistehendes Wohnhaus auf einem größeren Grundstück. In den meisten Fällen gehört auch noch eine Rasen-und Gartenfläche dazu. Besonders die Größe, aber gleichzeitig auch die kompakte Form stechen an Landhäusern hervor. Häufig verfügen Sie über zwei Vollgeschosse, sowie ein Keller-und Dachgeschoss. Gelegen sind sie meist an Orten, die städtische und ländliche Wohnvorteile ideal verbinden.

  • Herrenhaus

Der große Vorteil an Herrenhäusern ist ihre große Grundstücksfläche plus ausreichend Bewegungsfreiraum im Freien. Wenn Sie eine Immobilie in einem architektonisch gehobenen Ambiente suchen, dann könnte ein Herrenhaus Ihren Vorstellungen entsprechen. Meistens ist so ein Haus heute ohne landwirtschaftliche Fläche erhältlich, doch es gibt sie auch im Paket.

  • Reiterhof

reiterhofWenn Sie in einen Reiterhof investieren, wählen Sie eine Landimmobilie in gutem baulichen Zustand. Sie können Ihre Immobilie zum Beispiel zusätzlich mit neuen Reitställen oder Paddocks als kleinen Pferdeauslauf ergänzen. Die dazugehörigen Wiesen und Weiden können Sie etwa als umzäunte Pferdekuppel nutzen. Ideale Bedingungen also, um einen Reiterbetrieb zu führen und landwirtschaftliche Erwerbsmöglichkeiten zu betreiben.   

  • Reitanlage

Eine Reitanlage ist deutlich größer als ein Pferdehof. Wenn Sie Ihre Immobilie gewerblich nutzen wollen, ist das die richtige Wahl für Sie. Neben der üblichen Ausstattung können Sie unter anderem noch eine große Reithalle und mehrere Reitplätze nutzen.

Fazit

Entscheiden Sie sich für die Landimmobilie, die Ihren Wünschen und Bedürfnissen am besten entspricht. Ob Sie nun Ihre kreativen Nutzungsideen in einem Bauernhaus verwirklichen, sich auf Ihrem eigenen Bauernhof landwirtschaftlich betätigen, das reizvolle Leben auf einem Rest-oder Aussiedlerhof genießen, sich in einem prächtigen Land-oder Herrenhaus niederlassen, oder einen Reiterhof, oder eine Reitanlage beschäftigen wollen – Landimmobilien bieten vielfältige Vorteile.